Sabine Schnabowitz

Sabine Schnabowitz (Jg. 1981) wohnt zurzeit in Wiesbaden. Sie ist Jugendreferentin, interkultureller Coach und arbeitet aktuell im Büro einer Missionsgesellschaft. Sie ist eine echte Grenzgängerin: Geboren wurde sie an der französischen Grenze. Nach einigen Jahren in der offenen Schuljugendarbeit an der polnischen Grenze verschlug es sie im Jahr 2011 an die türkisch-syrische Grenze. Dort wurde sie quasi über Nacht für einige Jahre zur Schuldirektorin und erlebte gemeinsam mit geflüchteten Familien aus Syrien viele Höhen und Tiefen. Davon berichtet ihr Buch. Nachdem sie bereits im Jahr 2008 verwitwet wurde, heiratete sie im Jahr 2017 erneut und lebt seitdem wieder in Deutschland. In ihrer Freizeit engagiert sie sich mit ihrem Mann und ihrem dreijährigen Sohn in einer evangelischen Kirche in einem Brennpunktstadtteil. Sie liebt es, Menschen aus anderen Ländern zu begegnen, sich im Gärtnern auszuprobieren und Gott dabei zuzuschauen, wie er aus wenig viel macht.
Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

In absteigender Reihenfolge
pro Seite