Karin Bulland (Hauptautor)

Überleben nicht erwünscht

Wie ich der DDR-Zwangspsychatrie entkam

Karin Bulland wächst als ungeliebtes Kind in der DDR auf. Sie ist von Gerechtigkeit und Sozialismus überzeugt. Nach der Ausbildung kann sie als Mitarbeiterin der Kreisverwaltung Menschen in sozialen Notlagen helfen. Dabei gerät sie jedoch in Konflikt mit Parteifunktionären. Diese lassen sie in die Psychiatrie einweisen, wo sie unmenschlicher Willkür ausgeliefert ist. Durch ein Wunder wird sie gerettet. Wieder zu Hause ist sie völlig am Ende. Doch dann kommt die Wende ...
SKU: 114366
EAN: 9783765543661
Autor(en): Karin Bulland (Hauptautor)
Produktart: Buch
Format: H 18,6 cm/B 12,0 cm
Umfang: 240
Veröffentlichungsdatum: 01.06.2020
Ursprungsland: Deutschland
12,00 €
pro Stück
Alle Preise inkl. MwSt.
sofort lieferbar
"Überleben nicht erwünscht" ist die Geschichte von Karin Bulland, die sich zur Zeit der DDR gegen die Willkür des Systems zur Wehr setzte und deshalb zum Schweigen gebracht werden sollte.

Sie wächst als ungeliebtes Kind in Ostdeutschland auf, ist trotz widriger Umstände überzeugt von Gerechtigkeit und Sozialismus. Als Mitarbeiterin der Kreisverwaltung hilft sie Menschen in sozialen Notlagen. Dabei gerät sie mit Parteifunktionären aneinander, als sie unhaltbare Zustände in den staatlichen Pflegeheimen dokumentiert und ihrem Vorgesetzten meldet.

Darum lässt man die gesunde Frau in die Psychiatrie einweisen, wo sie unmenschlicher Willkür ausgeliefert ist. Durch ein Wunder wird sie von ihrer neunjährigen Tochter gerettet, doch als sie nach Hause zurückkehren darf, ist sie völlig am Ende. In einem Moment tiefster Verzweiflung begegnet sie Jesus - ein Wendepunkt in ihrem Leben ...

Eine berührende Lebensgeschichte, ein starkes Glaubenszeugnis und der Blick auf ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account